The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!
© Ulf Saupe, Waterscape #34, Cyanotypie Auf Aquarellpapier, 110 X 90 Cm, Edition 1 Von 3 +AP, 2016

Solo Exhibition

»Waterscapes«

Ulf Saupe

Opening: Thursday, February 11, 2016, 18h (Facebook Event)
Exhibition: February 12 – April 15 May 9, 2016
Opening hours: Mon-Fri 10-19h, Sun 14-19h
Admission free

Description

(english version following shortly)

Das Fotolabor Pixel Grain lädt zur Ausstellung „Waterscapes“ von Ulf Saupe im hauseigenen Showroom ein. Der in Berlin lebende Künstler widmet sich seit drei Jahren ausschließlich dem Thema Wasser. Seine Fotografien, inspiriert von dem Naturphänomen, überträgt er in Handarbeit auf Aquarellpapier. Saupe bedient sich einer frühen Fototechnik aus dem 19. Jahrhundert der Cyanotypie, ebenfalls als Eisenblaudruck bekannt.

Die großformatigen Arbeiten der Wasseroberflächen haben eine Anmutung von abstrakter Malerei. Diese Wahrnehmung wird zusätzlich durch die Abwesenheit eines Bildhorizonts verstärkt. Der Betrachter verliert schnell die Größenrelationen. Im Wechselspiel zwischen Mikro- und Makrokosmos wird das eindimensionale Lesen von Fotografie in Saupes Werken auf die Probe gestellt. Die Materialität, Motive und Färbung der Bilder ergeben eine Synergie, welche die Funktion des bloßen Abbildens in der Fotografie um weitere Ebenen bereichert. Scheinbar wird die Distanz zwischen Fotograf und dem fotografierten Sujet überwunden, indem der Künstler wie ein Maler seine inneren Prozesse offenbart. Saupe zeigt in der Ausstellung „Waterscapes“ die vielseitigen Erscheinungen des Wassers aus seiner Sicht.

Ulf Saupe, geboren 1979 in Halle an der Saale, studierte an der Kunsthochschule Kassel bei Prof. Florist Neusüss experimentelle Fotografie. Schwerpunkt seiner künstlerischen Arbeit ist das Thema Wasser als Naturphänomen, sowie die sozialpolitische Bedeutung der Ressource. Im letzten Jahr unterstützte der Künstler die gemeinnützige Organisation Viva con Agua e.V. welche sich den Zugang zu sauberen Trinkwasser weltweit einsetzt. Weitere Projekte für dieses Jahr sind mit unter der Kunstplattform Cavuspace im Mai geplant.

Event Details

[postinfo meta_key=’enable_postinfo’ meta_value=’1′ default=’1′ class=’se-dbox’][postinfo meta_key=’enable_venuebox’ meta_value=’1′ default=’1′ id=’venuebox’ class=’se-vbox’]

Featured Events

PiB also recommends in Mitte
FiB empfiehlt außerdem in Mitte

Tags